Hart, härter, Ironman China!

Schon mal einen Indoor Ironman in der Sauna gemacht??? Blöde Idee oder? Dachte ich bis gestern auch, aber 45° im Schatten machten das Rennen zum absoluten Härtetest!

Begonnen hat mein 14. bisher härtester Ironman schon mit einem absolut kaotischem Schwimmen! Nicht nur, dass wir Pros ohne Neo, gemeinsam mit allen anderen mit Neo starten mussten, sondern eine unerwartet starke Strömung gegen die wir ankämpfen durften und Bojen die dadurch irgendwie immer ihre Position wechselten. An Orientierung war nicht mehr zu denken, und nach dem ich in der zweiten Runde zu früh abgebogen bin und gegen die Strömung wieder zurück zur richtigen Boje musste, wars vorbei. Am Rad ging dann von Anfang an nichts! Ende Runde eins war der Gedanke nochmal 90km fahren zu müssen verdammt hart! Ab jetzt war finishen meine einzige Motivation! Es war so heiß, dass das Atmen alleine schon anstrengend gewesen wäre. Keine Ahnung wie ich dann den abschließenden Marathon hinter mich gebracht habe. An was was ich mich auf alle Fälle noch gut erinnern kann ist ein Plakat zu Beginn der Laufstrecke mit der Aufschrift "Was dich nicht umbringt macht die nur stärker"! Demnach muss ich jetzt verdammt stark sein :-)

40% Ausfallsquote bei einem Ironman; unter den Top 100 gefinisht mit einer Zeit von 12.18, das war wahrlich die am härtesten erkämpfte Finisher Medaille meiner Triathlonlaufbahn!!