Trumer Triathlon - die Tränen trocknen wieder...

Nach meiner Aufgabe beim Ironman in Regensburg war ich die letzte Woche doch sehr traurig, doch der Triathlon in Obertrum gestern stimmte mich wieder mehr als positiv, denn ich konnte endlich wieder zeigen, dass ich heuer absolut top in Form bin!

Start zum Trumer Triathlon über die Halbdistanz in Obertrum war gestern bei blauem Himmel und noch eisigen Temperaturen um 8.30 im Obertrumer Strandbad! Bereits zahlreiche Zuschauer waren da um uns Athleten anzufeuern!

Um dem Gedränge im See aus dem Weg zu gehen startete ich ganz außen, und nahm einen etwas weiteren Weg in Kauf. Nach der Hälfte der Strecke konnt ich mich dann ganz nach vorne kämpfen und kam als zweite Frau hinter Eva Dollinger aus dem Wasser!

Nach einem beinahe Duell mit Eva in St. Pölten wollte ich heute alles geben, um mit ihr um den Sieg kämpfen zu können! Die Radstrecke am Hausberg beeindruckte mich sehr. Sie war anspruchsvoll und bot sehr viele Möglichkeiten um ordentlich Druck machen zu können! Ganz anders als letzte Woche in Regensburg zeigte heute mein SRM Wattmesser durchaus vernünftige Werte!

In der Wechselzone angelangt hörte ich, dass mein Rückstand auf Eva, die nach einer Zeitstrafe wegen Windschattenfahrens 6 min abzitzen musste, nur noch 30 sec. betrug! Verfolgt von der 3. platzierten Dame ging ich top motoviert auf die Laufstrecke, immer den Blick auf den Begleitradler der führenden Dame gerichtet. Doch meine Beine waren müde, müde von einem aussichtslosen 7 Std. dauernden Wettkampf beim Ironman in Regensburg!

Eva lief mir Runde für Runde immer um ein paar Meter davon. Doch auch ich konnte Runde für Runde Boden gut auf meine Verfolgerinnen machen.

Nach 4.51.06 mit einem Rückstand von kanpp über 5 min auf die Siegerin genoss ich als 2. Dame das Bad in der jubelnden Zuschauermenge! Viele meiner Freunde sowie auch meine Eltern und mein Bruder waren nach Obertrum gekommen um mich zu unterstützen! Die Stimmung war enorm, und ich war glücklich, endlich konnte ich wieder zeigen dass doch einiges in mir steckt!

 

Es war ein toller Wettkampf, mit super Organisation, einzigartiger Stimmung und einem sehr guten Ausgang für mich! Ich bin froh, dass mich mein Trainer motiviert hat an den Start zu gehen und weiter an meine gute Form zu glauben! Ich denke es hat sich ausgezahlt!

 

Danke an Alle!