Platz 2 beim Mondseeland Triathlon

Nach einer schlaflosen Nacht im Auto ging ich gestern bereits um 8.00 beim Triathhon in Mondsee an den Start. Die frühe Startzeit erwies sich im Nachhinein betrachtet bei den hochsommerlichen Temperaturen als perfekte Entscheidung. Eine weitere super Entscheidung des Veranstalters war es uns ohne Neo starten zu lassen. Der See war sehr unruhig und so wurde das Schwimmen zu einer echten Herausforderung. Als alter Hase hatte ich mich natürlich vorher "genau" erkundigt, wo ich zu schwimmen hatte und so war ich im Rennen leider föllig orientierungslos was nicht unbedingt zur schnellsten Schwimmzeit führte!

Die größte Konkurrenz für mich kam mit Renate Forstner und Heike Funk aus Deutschland. Renate war bereits beim Schwimmen auf und davon und machte dabei eher den Männern Konkurrenz! Am Rad konnte ich mich gleich zu Beginn an die zweite Stelle setzten und  bekam sehr bald Gesellschft von Heike. Eine Zeit lang beobachteten wir uns gegenseitig doch nach etwa 15km ging ich wieder an ihr vorbei und vergrößerte mein Vorsprung. Die Wattanzeige auf meinem SRM stimmte mich äußerst positiv, war sie doch so hoch wie noch nie in dieser Saison. Resultat, schnellste Radzeit bei den Damen und den Rückstand auf die Führende bis auf wenige Sekunden verringert. Doch Renate lies beim Laufen nichts mehr anbrennen, und baute ihre Führung wieder aus! Aber auch ich lies mir meinen Platz nicht mehr nehmen und erreichte nach 2.09 als zweitschnellste des Tages das Ziel!

 

Nach meinem Rennpensum der letzten Wochen hatte ich mir nicht besonders viel erwartet. Ich bin aber sehr froh, dass ich gestartet bin. Es war ein super Rennen! Tolles Wetter, geniale Radstrecke und eine Konkurrenz, mit der es echt Spaß macht Rennen zu bestreiten!

 

Jetzt werde ich mich noch ein paar Tage ausrasten und dann ein letzten Mal in dieser Saison veruchen mein Bestes zu geben! 27. August --> Austria Triathlon Podersdorf --> Ziel: 42.195km Laufen und zwar am Stück!!!