Was war los 2013?

Seit meinem Sieg in Elba hat sich auf meiner Homepage nicht besonders viel getan, liegt wahrscheinlich daran, dass sich auch wettkampftechnisch heuer so gut wie nichts getan hat!

Nach beinahe 20 Jahren im Triathlongeschehen fehlte mir heuer einfach die Motivation zu trainieren. Es hat lange gedauert bis ich überhaupt angefangen habe etwas zu tun, und das war dann auch zu wenig um mich bei Wettkämpfen blicken zu lassen. Doch als eingefleischter Triathlet ist es natürlich auch nicht ganz so einfach von heute auf morgen aufzuhören, und das will ich auch noch gar nicht :-)

Ganz vereinzelt fand man mich dann doch auf so mancher Ergebnisliste, zwar nicht ganz vorne, aber doch immerhin dabei!

 

Da gab es den Bergtriathlon in Kitzbühl, ein tolles Rennen; dann kam lange nichts und danach Podersdorf, dort ging es mir meinem Training entprechen sehr gut, aber gegen Ende fehlte leider einfach wieder die  Motivation und der Marathon wurde zu einem Kampf gegen das Vorhaben, das Rennen vorzeitig zu beenden. Dank zahlreicher Anfeuerer, die mich immer wieder überredet haben weiter zu machen, hab ich dann doch auch im Jahr 2013 eine Langdistanz gefinisht!

 

Jetzt ist die Motivation wieder einigermaßen da. Ich habe seit Podersodrf schon wieder ettliche Kilometer in den Beinen, unteranderem auch einige Wettkampfkilometer und ich stehe seit heute ebenfalls bereits wieder auf der Startliste eines Ironmanbewerbes 2014!

 

Somit stehen in Zukunft hoffentlich wieder mehr Berichte auf meiner Homepage als in der aktuellen Saison!