Ironman 1999 bis 2016


Ironman Races (3.8 - 180 - 42.195)

  1. 1999 Austria Triathlon Podersdorf: auf Anhieb 2. Dame in einer Zeit von 10.52
  2. 2000 Ironman Austria: 10.12. und Österreichische Staatsmeisterin
  3. 2004 Ironman Austira: 9.58 zum ersten Mal unter 10 Std. und erneut österreichische Staatsmeisterin
  4. 2004 Ironman Florida: 10.31 aber mit 3.36 mein bis dahin schnellster Marathon
  5. 2005 Ironman Austria: Als 2. in meiner AK qualifiziert für den Ironman Hawaii
  6. 2005 Ironman Hawaii: Mein erstes Antreten in Kailua Kona, 10.19 ein absolut gei... Erlebnis :-)
  7. 2006 Ironman Austria. wieder einmal...
  8. 2006 Austria Triathlon Podersdorf: Platz 2/Vizestaatsmeisterin und mit 09.53 meine bisherige Bestzeit!
  9. 2007 Ironman Austria: und noch einmal..
  10. 2007 Austria Triathlon Podersdorf: Mein erster Sieg!
  11. 2008 Ironman Nizza: Wunderschönes Rennen, aber ordentlich heiß!!!
  12. 2008 Ironman UK: Sehr anspruchsvolles Rennen, nicht für Bestzeiten geeignet! Platz 5. Meine beste Ironman Platzierung und die Quali für Hawaii als Pro!
  13. 2008 Ironman Hawaii zum Zweiten: Es war wieder toll, aber wesentlich härter!
  14. 2009 Ironman China: Schön verrückt, ein Ironman bei 45° Außentemperatur, mein bisher absolut langsamstes Rennen. 12.20.
  15. 2009 Ironman Austria: einmal gehts noch ;-)
  16. 2009 Challenge Barcelona: ein echt tolles Rennen in eines super tollen Stadt!!
  17. 2011 Ironman Austria: 9.53 und nur 25.!!
  18. 2011 Ironman UK:  Eine echte Herausforderung!!
  19. 2011 Austria Triathlon Podersdorf: Zum dritten mal österreichische Staatsmeisterin!!! 
  20. 2012 Sieg beim Elbaman Triathlon!!!!!!!!
  21. Austria Triahlon Podersdorf: Der Start nach einer langen Pause!
  22. Ironman Mallorca: Irgendwie gehts ja doch immer noch! 10.08.08, Gesamt Platz 12! und es hat echt wieder Spaß gemacht!
  23. Challenge Roth: Unglaublich aber wahr, endlich eine neue Bestzeit in 9.39.29! Platz 14 und Platz 1 in der AK

ITU Long Distance Races (4 - 130 - 30) und ähnliche Langdistanzrennen

2002: ITU World Championship Nizza: Gesamt 26. und 2 schnellste Amateurin! Weltmeisterin in meiner AK

 

2003: ITU European Championship in Fredericia/ Dänemark Platz 13.

2015: Inferno Triathlon Schweiz: Platz 8 - tolles Rennen in einer extrem genialen Landschaft


DNF - Ironmans

2003 Ironman Klagenfurt: Zu schwach in der Birne --> Aufgabe nach 14 km auf der Laufstrecke, die Erwartungen waren einfach zu groß!

 

2007 Ironman UK: Zwei Platten am Rad zwangen mich bereits nach 30km dazu das Rennen zu beenden.

 

2010 Ironman Regensburg: Fehler in der Vorbereitung machten meine Hoffnungen für dieses Rennen leider zu Nichte. Nach Platz 3 nach dem Radfahren, verliesen mich meine Kräfte total. Nach 10km laufen ging einfach gar nichts mehr!

 

2012 Ironman Regensburg: Nach zwischenzeitlicher Führung (!) und einem sicher scheinenden 2. Platz ging nach 24km beim Marathon leider gar nichts mehr. Grund: Vor lauter Glücksgefühle wegen meiner tollen Platzierung hab ich total auf Essen vergessen :-(

 

2012 Ironman Klagenfurt: Nur 2 Wochen nach meinem erneuten DNF in Regensburg sammelte ich alle Motivatin und ging erneut an den Start. Dass ich in Form bin, konnte ich sehr wieder zeigen, nachdem ich mich nach leichtem Schwimmrückstand sehr schnell am Rad auf Platz 3 vorgearbeitet hatte. Die übliche Windschattenproblematik in Klagenfurt zehrte dann schwer an meiner Motivation, sodass ich den abschließenden Marathon nicht mehr in Angriff nahm!